0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssi2mjaxni8xmi8wms8wn18xnl8wmv82ndrfqwt0aw9ux0jhy2tmb3jtx2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssitmjaxni8xmi8wms8wn18xnl8yml84ndzfbmvsa2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjimjaxni8xmi8wms8wn18ynv8xml82mdnfd19yemlnzxjfr2vzy2htywnrx3p1x3zlcnnjagvua2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi0mjaxni8xmi8wms8wn18xov8yof8ymtdfu2f1y2vtdxnzc2vpbl9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxni8wns8xmi8xnv81ov8wn185nzzfcgzlzmzlcl9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddizmhgymzagowzu

Cubebenpfeffer

Cubebenpfeffer (auch Kubebenpfeffer) ist eine Sorte des schwarzen Pfeffers, die allerdings ein eigenes, einzigartiges Aroma besitzt: Die langanhaltende Schärfe wird durch eine leicht herbe Note und Zitrus- und Pfefferminzaromen betont. Besonders geeignet ist der Cubebenpfeffer als Kombinationsgewürz.
Den Unterschied zum schwarzen Pfeffer machen Bitterstoffe und der Scharfstoff Cubebin aus. Der Scharfstoff lässt die Cubebenpfeffer-Schärfe am Gaumen leicht prickelnd wirken.

Wussten Sie schon, dass…

…der Ursprung des Cubebenpfeffers in Indonesien liegt und er bei uns bis ins 19. Jahrhundert in jeder gut geführten Apotheke erhältlich war? Er war damals ein beliebter Ersatz für den teureren schwarzen Pfeffer und wurde außerdem als Heilmittel genutzt. Aktuell erlebt er ein Comeback, wobei Kenner besonders das leicht zitronige Aroma lieben und ihn an seinem kurzen spitzen Stil erkennen.

Als Kombinationsgewürz eignet er sich beispielsweise zusammen mit anderen Pfeffersorten für Brühen, Suppen, Marinaden, Fonds, Saucen, Fleisch (wie z. B. Rind, Schwein und Wild), Gewürzbutter], gewürzten Ziegenkäse und in Relishen. Außerdem würzt Cubebenpfeffer indische Currygerichte und wird in der orientalischen Küche vielfältig eingesetzt.
Er ist hervorragend für warme oder auch kalte Gerichte geeignet, dabei wird er sparsam verwendet. In kalten Speisen sollte man den Cubebenpfeffer in gemahlener Form verwenden. Dabei zeigt er besonders seine prickelnde Schärfe und die kampfer- und pfefferminzähnliche Frischenote. Er lässt sich perfekt in einer Gewürzmühle oder auch im Mörser zerstoßen. In warmen Speisen gibt man die sparsam dosierten Körner ca. 5 bis 10 Minuten vor Ende der Garzeit hinzu, wenn das Gericht nicht mehr kocht. Am einfachsten gelingt dies, wenn man ein, zwei Körner in einen Teebeutel füllt und diesen dann kurz vor dem Servieren wieder entfernt. Dabei gibt er nur seine zitronige Note, nicht aber die Bitterstoffe, an das Gericht ab.

Durch das zartbittere Aroma ist er nicht so sehr als Einzelgewürz geeignet, jedoch harmoniert er hervorragend in Gewürzmischungen, wie zum Beispiel in der Asiatischen Würzmischung von Fuchs, mit Gewürznelken, Ingwer, Langem Pfeffer, schwarzem Pfeffer, Piment und Zimt.

Tipp:
Ein bis zwei Körner Cubebenpfeffer mit einem größeren Anteil schwarzem Pfeffer und etwas Meersalz im Mörser zerstoßen - damit lässt sich hervorragend Grillfleisch würzen!

Tipp für frischen Atem:
Einfach ein bis zwei Cubebenpfeffer-Körner kauen!

2 Ergebnisse