0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Cevapcici-Burger Originalrezept von / 8 Stück

Bekanntes Nationalgericht aus Serbien - angerichtet im Brötchen mit pikantem Ajvar - ein Genuss!

Cevapcici-Burger
  • Themen:
    Kids & Co
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • Länderküche:
    Balkan-Spezialitäten
Zutaten
Zubereitung

Für die Burger-Brötchen die Hefe zunächst in lauwarmen Wasser auflösen und mit einer kleinen Menge Weizenmehl verrühren. Alles 10 Minuten stehen lassen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und alle Zutaten, inklusive der aufgelösten Hefe, dazugeben. Mit dem Knethaken 10 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche noch 1-2 Minuten mit den Händen kneten und zurück in die Schüssel legen. Mit einem Küchentuch abdecken und 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dazwischen den Teig einmal zusammendrücken.

Den Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln auf der Arbeitsfläche zu 2 cm dicken, runden Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Fladen abdecken und weitere 10 Minuten gehen lassen. Vor dem Backen die Teiglinge kurz flach drücken. Das Ei mit etwas Milch verrühren und damit die Fladenoberflächen bestreichen. Zum Schluss mit wenig Sesam bestreuen. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Fladen auf die mittlere Schiene einschieben und etwa 20 Minuten backen.

Für das Ajvar die Paprikaschoten halbieren und die Kerne entfernen. Die Paprikahälften häuten, dazu den Backofen auf 220°C vorheizen. Paprika mit dem Speiseöl mischen und auf ein Blech legen. Paprika solange im Ofen belassen, bis die Haut dunkle Stellen bekommt und Blasen wirft, anschließend abgedeckt abkühlen lassen. Dann die Haut vorsichtig abziehen und die Paprika in Stücke schneiden.

Aubergine schälen und würfeln. Zwiebel- und Auberginenwürfel in Olivenöl kurz dünsten und zusammen mit den Paprikastücken sowie allen anderen Zutaten in einen Messbecher geben. Mit einem Pürierstab alles zu einer groben Paste mixen.

Tipp für alle ,die es lieber schneller mögen:
Nehmen Sie einfach das fixe Ajvar von Kattus!

Für die Cevapcici alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer Hackmasse verarbeiten. Daraus 8 flache Burger (Frikadellen) formen und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen. Cevapcici-Burger auf dem Grill oder in der Pfanne zubereiten.

Die noch warmen Fladenbrote auf einer Seite einschneiden („eine Tasche einschneiden“), einige Salatblätter einlegen. Darauf den Cevapcici-Burger setzen und mit frisch geschnittenen Zwiebelringen garnieren. Als Topping etwas Ajvar und Gurkensalat darauf geben.

Für den Gurkensalat eine gewaschene Salatgurke in feine Scheiben hobeln und mit Salatdressing „Paprika-Kräuter“ zubereiten.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
1
1