0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Falscher Hase (modern) Originalrezept von / 4 Portionen

Die klassische Kombination aus Hackfleischmasse und Ei wird bei dieser moderneren Version des „Falschen Hasen“ neu interpretiert. Die wie Burger wirkenden Hackbällchen werden Groß und Klein gleichermaßen schmecken.

Falscher Hase (modern)
  • Themen:
    Snacks, Kids & Co
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Deutsche Spezialitäten
  • 494 kcal 37 g Eiweiß 12 g Kohlenhydrate
    33 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
  • 80 g Toastbrot
  • 100 ml Vollmilch
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 250 g (vom Metzger) Kalbshackfleisch
  • 250 g Schweinehackfleisch
  • 4 Wachteleier (wahlweise kleine Hühnereier (Größe S))
  • 1 TL Majoran gerebelt
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • Muskatnuss ganz
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • zum Braten etwas Speiseöl
Zubereitung

Die Toastbrotscheiben in kleine Würfel schneiden, mit der Milch übergießen und einweichen lassen. Die Zwiebelwürfel in der Butter kurz glasig dünsten und etwas abkühlen lassen.

Beide Hackfleischsorten in eine Schüssel geben. Das eingeweichte Brot mit dem Ei verquirlen und zum Fleisch geben. Majoran, Senf und die Zwiebel zugeben. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. Alles zu einer Masse verarbeiten.

Eine Pfanne erhitzen und Öl eingießen. Mit leicht angefeuchteten Händen 4 gleichgroße flache Hacksteaks formen, in die Pfanne einlegen und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hacksteaks aus der Pfanne nehmen und zum Entfetten auf ein Küchenkrepp legen.

Die Eier zu Spiegeleiern braten. Die „Hacksteaks“ auf Rahmgurkengemüse anrichten (Rezeptidee siehe unten) und mit dem Spiegelei belegen.

Rezept für Rahmgurkengemüse

2 kleine Salatgurken schälen, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse herausschaben. Gurken in 5 mm dicke Scheiben schneiden und in wenig Butter 3 Minuten unter Rühren dünsten.

Nun 1 Becher Schlagsahne (200 ml oder 250 ml) zugießen und aufkochen. Sahne etwa auf die Hälfte einkochen lassen. Das Gemüse mit 1 EL mittelscharfen Senf, Tafelsalz mit Meersalz, 1 TL Dillspitzen und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Tipp:
Reichen Sie zu diesen "Hack-Burgern" Ciabatta oder Baguette.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: