0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Forellenfilets in Polentakruste mit Gurken-Apfel-Salat Originalrezept von ©www.eatsmarter.de, Fotos: www.westermann-buroh.de / 2 Portionen

Panierter Fisch mal ganz feingemacht. Geräuchertes Forellenfilet kennt jeder, frisches ist eher ungewöhnlich. Schade eigentlich, denn es schmeckt unvergleichlich fein und zart. Lassen Sie sich dafür die Forellen am besten vom Fischhändler filetieren - selber machen geht zwar auch, braucht aber Erfahrung

Forellenfilets in Polentakruste mit Gurken-Apfel-Salat
  • Themen:
    Frühling u. Sommer
  • Dauer der Zubereitung:
    20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Europäische Spezialitäten
  • 337 kcal 32 g Eiweiß 30 g Kohlenhydrate
    8 g Fett 4 g Ballaststoffe
Zutaten
  • 2 (à 350 g; vom Händler filetiert) Forellenfilets
  • 75 ml Buttermilch
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • etwas Tabasco
  • 1 kleine (350 g) Salatgurke
  • 1 rotschaliger Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Zitrone
  • 3 EL Magerquark
  • 150 g Joghurt (0,3 % Fett)
  • 4 Stiele Zitronenmelisse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 5 (z.B. Römersalat) Salatblätter
  • 50 g Maisgrieß
  • 2 EL Rapsöl
Zubereitung

Forellenfilets kalt abspülen und trockentupfen. Buttermilch, Senf und Tabasco mischen. Fischstücke darin mindestens 30 Minuten ziehen lassen (marinieren).
Inzwischen die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Gurke in feine Scheiben schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
Zitrone auspressen. Quark, Joghurt und 1-2 EL Zitronensaft verrühren. Zitronenmelisse waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und hacken. Unter den Quark rühren. Gurken-, Apfelscheiben und Zwiebelringe untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Salatblätter waschen, trockenschleudern, in mundgerechte Stücke teilen und ebenfalls untermischen.
Fischfilets aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Im Maisgrieß wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Forellenfilets darin von jeder Seite 2 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Salat servieren.

Forellenfielets in Polentakruste mit Gurken-Apfel-Salat

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: