0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof80ov8wov8xmjbfqwt0aw9ux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi6mjaxny8xmi8wms8wof80ov81mv85mtnfqmvzdgvuc19wb3jizxjlaxrldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof81mf8zml8xmjhftmvsa2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi4mjaxny8xms8wms8xmf8xov80nv8zmddfrl9yx0zlaw5zy2htzwnrzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva

Französischer Gewürzkuchen Pain d‘épices Originalrezept von / 10 Kuchenstücke

Genießen Sie dieses traditionelle französische Weihnachtsgebäck während der Adventszeit.

Französischer Gewürzkuchen Pain d‘épices
  • Themen:
    Weihnachten, Herbst u. Winter, Zum Verschenken
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • Länderküche:
    Französische Spezialitäten
  • 231 kcal 4 g Eiweiß 50 g Kohlenhydrate
    1 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Milch, 100 g braunen Zucker und Honig in einen Topf geben und so lange erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die Masse soweit abkühlen lassen, dass sie nur noch lauwarm ist.

In der Zwischenzeit das Orangeat mit 1 TL braunem Zucker möglichst klein hacken (z.B. in der Küchenmaschine). Mehl, Anis, Zimt, Nelkenpulver und Salz zu der Mischung geben und alles gut vermengen.

Zur Honigmischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Teigmasse 3 bis 4 Stunden ruhen lassen.

Den Ofen auf 120 Grad vorheizen. Eine Kastenform (30 cm oder mehrere kleine Kastenformen) einfetten und mehlen. Eigelb mit Wasser und Natron vermischen und anschließend in den Teig rühren. Teig in die Kastenform gießen und mit Alufolie abdecken.

Zunächst den Kuchen 30 Minuten backen. Anschließend die Alufolie entfernen und weitere 1½ bis 2 Stunden backen, bis ein eingestochenes Holzstäbchen sauber bleibt (wenn kleine Kastenformen verwendet werden, reduziert sich die Backzeit auf ca. 45 bis 60 Minuten).
Das Gewürzbrot sollte leicht unterbacken sein, also innen noch feucht. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Tipp:
Mit Butter bestrichen schmeckt es köstlich.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
2
0
2