0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssi5mjaxny8wmy8zms8xnf81n18ynv82njjfrnjpc2nox2lux0zyx2hqywhyx2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi~mjaxny8wnc8wmy8wof80of80nl85nzrfqwxszxnfzl9yx2rlbl9wzxjmzwt0zw5fqnvyz2vylnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssismjaxny8wnc8wmy8wof80ov80of81nzjft2xpdmvfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssismjaxny8wnc8wmy8wof81mf8yn181mddfq2hpbglfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva

Gebackene Schollenfilets mit Salat von neuen Kartoffeln Originalrezept von / 4 Portionen

Der Klassiker - Scholle mit einem leichten Kartoffelsalat. Frisch zubereitet, einfach lecker.

Gebackene Schollenfilets mit Salat von neuen Kartoffeln
  • Themen:
    Frühling u. Sommer
  • Dauer der Zubereitung:
    ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • 665 kcal 49 g Eiweiß 32 g Kohlenhydrate
    37 g Fett 3 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Für die Schollenfilets ...
... die Schollenfilets der Länge nach halbieren und mit Bratfisch-Würzer würzen. Eier, Käse und das Paprikapulver in einer kleinen Schüssel verrühren.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfilets in Mehl wenden, anschließend durch die Ei-Käsemasse ziehen und in die Pfanne einlegen. Bei mäßiger Hitze die Schollenfilets von beiden Seiten 2 Minuten braten.

Für den Salat von neuen Kartoffeln ...

... die Kartoffeln waschen, mit Salz und mit Kümmel etwa 20 Minuten weich kochen, abgießen und pellen. Die abgekühlten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und zum Anmachen in eine Schüssel geben.
Die Radieschen in feine Streifen schneiden, die Kresse am unteren Stielansatz mit der Schere abschneiden, waschen und abtropfen lassen.

Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen, die Schalotten darin unter Rühren 3 Minuten dünsten. Die Hühnerbrühe zugießen, aufkochen, anschließend über die Kartoffelscheiben gießen und solange vorsichtig in der Schüssel schwenken, bis eine leichte Bindung entsteht.

Radieschenstreifen, Kressefäden, Dill und Senf unterrühren, mit frisch gemahlenem Pfeffer und dem Essig verfeinern.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
4
Hier ist Ihre Meinung gefragt!