0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Gemüse-Eier-Kuchen á la Fuchs Originalrezept von / 8 Portionen

Der herzhafte Kuchen kann warm oder kalt verzehrt werden. Der etwas andere Kuchen macht Lust auf mehr. Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Gemüse-Eier-Kuchen á la Fuchs
  • Dauer der Zubereitung:
    75 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • 389 kcal 24 g Eiweiß 24 g Kohlenhydrate
    22 g Fett 2 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Elektro-Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) damit auslegen, dabei eine 5 cm hohen Rand hochziehen.

Möhren schälen, mit den Zucchini und Tomaten waschen. Möhren und Zucchini in Scheiben schneiden. Broccoli in Röschen zerteilen, mit den Zucchini kurz blanchieren.
Bei den Tomaten jeweils einen Deckel anschneiden, Kerngehäuse entfernen, das Innere mit Tomaten-Würzsalz ausstreuen und die Tomaten auf dem Teigboden verteilen.
Die Hälfte des Gemüses um die Tomaten herum verteilen. Schinken und 3/4 des Goudas würfeln und auf dem Gemüse verteilen. Mit dem restlichen Gemüse die letze Lage bilden.
Von sechs Eiern jeweils ein Eigelb und soviel Eiweiß in die Tomaten geben, dass sie knapp gefüllt sind. Das restliche Eiweiß, vier Eier, Milch, Kräuter- Créme fraiche, Knoblauchsalz, Pfeffer-Gewürzmischung, Muskat und Salz glatt rühren. Die Masse vorsichtig zwischen die Tomaten gießen.

Im Backofen ca. 70 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad/ Stufe 4, Umluft 180 Grad). Restlichen Gouda reiben und 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen damit bestreuen.

Nach Wunsch mit einem Petersilienzweig garnieren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
2