0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Grünkern-Wirsing-Rouladen Originalrezept von / 4 Portionen

Es muss nicht immer Fleisch sein. Probieren Sie doch einmal diese herzhaften Grünkernrouladen! Sie sind saftig und lecker.

Grünkern-Wirsing-Rouladen
  • Themen:
    Vegetarisch
  • Dauer der Zubereitung:
    ca. 40 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
Zutaten
Zubereitung

Den Grünkern in 300 ml kaltes, leicht gesalzenes Wasser geben, aufkochen und 15 Minuten bei mäßiger Hitze kochen. Anschließend vom Herd nehmen und 10 Minuten quellen lassen. Danach den Grünkern zum Abtropfen in ein Sieb geben. Das Toastbrot in Würfel schneiden und mit der Milch übergießen und bis zur weiteren Verwendung ruhen lassen.

Die Wirsingblätter in kochendes Wasser geben und etwa 7-8 Minuten (Blätter sollten nicht bissfest sein) köcheln lassen (das Kochwasser bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen). Anschließend in kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und die feste Mittelrippe herausschneiden.

Die Zwiebel und Gemüsewürfel in einer Pfanne unter Rühren 3 Minuten dünsten. Ei, und Toastbrot in einen Mixbecher geben und pürieren. Grünkern, Brot-Ei-Mix und Gemüsewürfel in eine Schüssel geben, mischen und mit Salz, wenig geriebener Muskatnuss und Majoran würzen.

Für jede Roulade ein Stück Klarsichtfolie auf eine Arbeitsfläche ausbreiten. Darauf ein Wirsing legen. 2 EL Grünkernfüllung mittig auftragen. Die Füllung mit einen 2. Wirsingblatt bedecken. Mit Hilfe der Folie alles zu einer Rolle aufwickeln. Die Folienenden fest gegeneinander aufdrehen. Das gibt den Rouladen die richtige Form und die Füllung wird leicht gepresst.

Das „Päckchen“ mit Alufolie umwickeln. Nun das Kochwasser aufkochen, die Rouladen hinein geben und bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Das Wasser sollte dabei nicht kochen.

Vor den Servieren die Rouladen vorsichtig aus der Folie nehmen, eventuell in Butter rundum kurz anbraten und servieren.

Tipp:
Füllung mit feuchten Händen zu Frikadellen formen, in Paniermehl wenden und anschießend als „Bratlinge“ in einer Pfanne rundum in Öl braten.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: