0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssjumjaxny8xmc8wmi8xnf8ymv81m18xodhfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9wb3bjb3jux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjwmjaxny8xmc8wmi8xnf8yml80nl82otjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9lc2nvzmzpzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssjsmjaxny8xmc8wmi8xnf8ym180m183mjjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9uzw9sav9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssjpmjaxny8wos8wms8wof8xov8zmv8zndbfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfr2v3dwvyennldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Heilbuttschnitte im „Aromasafe“ gegart Originalrezept von So-schmeckt's, Foto: Studio Toelle, Bielefeld / 4 Portionen

Ein frisches, leichtes Fischgericht - ideal für Frühlings- oder Sommermenüs.

Heilbuttschnitte im „Aromasafe“ gegart
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • 193 kcal 33 g Eiweiß 6 g Kohlenhydrate
    2 g Fett 4 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Gemüse und die Champignons waschen, putzen, mit einem Küchenhobel in millimeterfeine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Das Gemüse mit Senf, Pfeffer und den Salatkräutern würzen. Die Heilbuttfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und mit Pfeffer würzen. Anschließend mit Zitronensaft 15 Minuten marinieren.

Die Pergamentpapierbögen doppelt falten und großflächig zu einer halben Herzform ausschneiden. Den Papierbogen aufklappen und leicht mit Speiseöl einstreichen. In die Mitte des Papierherz jeweils 1/8 der Gemüsestreifen setzen, darauf ein Heilbuttfilet legen und nun das restliche Gemüse auf den Fisch verteilen. Zum Schluss wenige Salzflocken (Murray River Salz) auf das Gemüse streuen. Jeweils einen Teelöffel Weißwein dazu geben und mit dem überstehenden Papier zuklappen.

Die Ränder der Pergamentbögen in Abständen von zwei bis drei Zentimetern nach innen falzen. Wichtig ist, dass die Bögen luftdicht verschlossen sind. Vor dem Einschieben in den Backofen die Oberseite des Papiers leicht mit Öl einstreichen. Das verhindert ein Verbrennen des Papiers während des Backens. Fischpäckchen auf ein Backblech legen, auf der mittleren Schiene 15 Minuten garen.
Nach dem Backen sofort servieren.

Als Beilage schmeckt Reis sehr gut dazu.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: