0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof80ov8wov8xmjbfqwt0aw9ux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi6mjaxny8xmi8wms8wof80ov81mv85mtnfqmvzdgvuc19wb3jizxjlaxrldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof81mf8zml8xmjhftmvsa2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi4mjaxny8xms8wms8xmf8xov80nv8zmddfrl9yx0zlaw5zy2htzwnrzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva

Kartoffelpuffer Originalrezept von / 4 Portionen

Kartoffelpuffer schmecken nicht nur Kindern. Sie können mit süßen Beilagen (wie z.B. Apfelmus) oder mit herzhaften Dips serviert werden.

Kartoffelpuffer
  • Themen:
    Vegetarisch, Kids & Co
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
Zutaten
Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und waschen. Anschließend fein reiben oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Kartoffelmasse in ein feines Sieb gießen, dabei das abtropfende Kartoffelwasser in einer Schüssel auffangen. Damit sich die Kartoffelstärke absetzen kann, dass Kartoffelwasser einige Minuten stehen lassen. Das Wasser vorsichtig abgießen und die Stärke in der Schüssel belassen.

Zwiebeln schälen und ebenfalls fein reiben, zusammen mit den abgetropften Kartoffeln, der Petersilie, dem Ei zur Kartoffelstärke geben. Alles gut verrühren und mit Muskatnuss und Salz würzen.

Eine Pfanne erhitzen und das Öl zugeben. Darin die Kartoffelpuffer von beiden Seiten knusprig-braun braten. Pro Puffer etwa 2-3 EL Kartoffelteig nehmen. Beim Braten gegebenenfalls erneut Öl nachgießen.

Dazu passen Apfelmus oder auch ein süßer Quark. Für den süßen Quark einfach 500 g Quark mit 200 ml Sahne (oder Milch als fettärmere Variante) sowie 70 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker sowie 3 Tropfen Zitronenaroma verrühren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
1