0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssjumjaxny8xmc8wmi8xnf8ymv81m18xodhfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9wb3bjb3jux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjwmjaxny8xmc8wmi8xnf8yml80nl82otjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9lc2nvzmzpzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssjsmjaxny8xmc8wmi8xnf8ym180m183mjjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9uzw9sav9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssjpmjaxny8wos8wms8wof8xov8zmv8zndbfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfr2v3dwvyennldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Kräuter-Kalbsfilet im Teigmantel Originalrezept von / 4 Portionen

Sie sind auf der Suche nach einem besonderes erlesenen Gericht? Dann ist dieses saftige Kalbsfilet mit Kräutern und Blätterteig genau das Richtige für Sie!

Kräuter-Kalbsfilet im Teigmantel
  • Themen:
    Weihnachten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Für Profis
  • 542 kcal 41 g Eiweiß 19 g Kohlenhydrate
    34 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Das Kalbsfilet 1 Minute in kochendes Wasser geben, herausnehmen und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.
Das Kalbsbrät in eine Schüssel geben und die Sahne portionsweise mit einem Kochlöffel unter das Brät mischen.
Anschließend die Kräuter zugeben und verrühren. Den Backofen auf 190°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Den fertigen Blätterteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte etwa 2-3 mm dünn ausrollen.
Das Kalbsbrät gleichmäßig auf dem Teig auftragen, so dass beim Einschlagen das Filet damit komplett umhüllt ist.
Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Teig mit Brät setzen und einwickeln. Die Enden rechts und links nach unten einschlagen.

Das Kalbsfilet im Teigmantel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit verquirltem Ei bestreichen und 35 Minuten backen.

Vor dem Anschneiden das Fleisch 5 Minuten ruhen lassen.

Tipp:

Zum Kalbsfilet passt hervorragend Sauce Béarnaise und als Beilagen grüne Bohnen und Kartoffel-Gnocchi.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
4