0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssilmjaxny8wni8wni8xmv81nl8xnv81odffzw1zys5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8wni8wms8wof8xm180nv85odrfqwt0aw9ux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssismjaxny8wni8wms8wof8xnf8xn18xm19eaxbfzxnfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssiwmjaxny8wni8wms8wof8xnv8wnf85mjrfqmfzawxpa3vtx2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssiqmjaxny8wni8wms8wof8xnl8wn18xm19sdwjzx2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq

Matsch-Waffeln Originalrezept von / ca. 6-8 Stück

Suchen Sie ein lustiges Rezept für die nächste Kinderparty? Dann probieren Sie diese Waffeln! Ein Riesenspaß ist garantiert, wenn die Kinder selbst die Schokoküsse zwischen den Waffeln zerdrücken dürfen.

Matsch-Waffeln
  • Themen:
    Kids & Co
  • Dauer der Zubereitung:
    ca. 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • 310 kcal 6 g Eiweiß 30 g Kohlenhydrate
    17 g Fett 0 g Ballaststoffe
Zutaten
  • 75 g Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • 100 g Schokoraspeln
  • 1 Beutel Waffeln Würzmischung
  • 150 g zerlassene Butter
  • 200 g fettarmer Joghurt (1,5 % Fett)
  • 50 ml Milch
  • 3 Eier (Größe M)
  • Mini- Schaumküsse
Zubereitung

Zucker, Mehl, Backpulver, Waffelwürzmischung, Kakao und Schokoraspeln in einer Schüssel vermischen.
Restliche Zutaten zugeben und alles mit den Quirlen des Handrührgerätes vermischen.
Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Milch zugeben.

Das Waffeleisen kurz vorheizen und mit etwas Öl einfetten.
2-3 Esslöffel Waffelteig ins Waffeleisen geben und verschließen.
Jede Waffel 3-5 Minuten backen.

Die fertigen, erkalteten Waffeln in die einzelnen Herzen teilen.
Jeweils einen Mini-Schokokuss zwischen zwei Herzen zerdrücken.
Die Waffelberge mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Statt Naturjoghurt eignet sich auch Joghurt mit Schokoladenstückchen, Marzipan, Nüssen oder Schokolade. Dann sollte man allerdings etwas weniger Zucker verwenden.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
4