0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Rehragout mit Kartoffelhaube Originalrezept von / 4 Portionen

Im Herbst, wenn die ersten Blätter fallen, beginnt die Wildzeit. Das Rehfleisch hat einen kräftigen Geschmack und eine zarte Struktur und wird gerne als Ragout zubereitet. Eine besonders leckere Variante stellt diese Kombination mit Äpfeln und Kartoffeln dar. Guten Appetit!

Rehragout mit Kartoffelhaube
  • Themen:
    Herbst u. Winter
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • 754 kcal 60 g Eiweiß 46 g Kohlenhydrate
    31 g Fett 5 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Die Mischpilze in eine kleine Schüssel geben und laut Anweisung quellen lassen.

Rehfleisch in gulaschgroße Würfel schneiden.
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
Kartoffeln schälen, waschen und bis zur weiteren Verwendung in Wasser legen.

Das Speiseöl in einer Pfanne erhitzen, das Rehfleisch darin kurz anbraten und anschließend in eine große Auflaufform geben.
Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben, ebenfalls kurz anbraten und mit Rotwein ablöschen.
Abgetropfte Mischpilze, Wild-Gewürz, Rosmarin, Pfeffer und Salz zufügen, alles verrühren und über das Fleisch verteilen.
Anschließend die Apfelspalten auf dem Fleisch aufstreuen.

Nun die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und dachziegelartig auf die Äpfeln anordnen.
Crème fraîche mit Sahne verrühren und mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen.
Die Masse auf die Kartoffeln aufstreichen und mit dem Käse bestreuen.
Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heißluft 180°C) einschieben und das Ragout ca. 45 Minuten backen.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: