0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Rotwein-Zwetschgen Originalrezept von / 4 Gläser (à 500 ml)

Schmeckt super als Kompott zu Grießpudding, Eis und Milchreis.

Rotwein-Zwetschgen
  • Themen:
    Herbst u. Winter, Zum Verschenken
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • 141 kcal 0 g Eiweiß 30 g Kohlenhydrate
    1 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Zwetschgen waschen und entsteinen. Vanilleschote einmal längs anschneiden. Den Rotwein mit dem Zucker und allen Gewürzen in einem großen Topf erwärmen. Zwetschgen zugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten nicht zu weich kochen und die Gewürze wieder entfernen. Heiß abgefüllt in saubere, ausgekochte Schraubgläser halten sich die Zwetschgen an einem kühlen Ort mehrere Wochen.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: