0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssjumjaxny8xmc8wmi8xnf8ymv81m18xodhfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9wb3bjb3jux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjwmjaxny8xmc8wmi8xnf8yml80nl82otjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9lc2nvzmzpzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssjsmjaxny8xmc8wmi8xnf8ym180m183mjjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9uzw9sav9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssjpmjaxny8wos8wms8wof8xov8zmv8zndbfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfr2v3dwvyennldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Schlutzkrapfen Originalrezept von / 6-8 Stück

Schlutzkrapfen sind eine Tiroler Nudelspezialität und den italienischen Raviolo sehr ähnlich. Daher tragen sie in Italien den Namen "ravioli tirolesi". Wir bereiten sie in diesem Rezept klassisch mit Hackfleischfüllung zu. Lassen Sie es sich schmecken!

Schlutzkrapfen
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • Länderküche:
    Italienische Spezialitäten
Zutaten
Zubereitung

Für den Teig:
Alle Teigzutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und einen elastischen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und zum Ruhen für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.

Fertigstellung:
Den Nudelteig in 6-8 gleichgroße Stücke teilen, diese dann mit Hilfe der Nudelmaschine (dünnste Einstellung) nach und nach zu Bahnen ausrollen.
Die Bahn auf eine mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche legen, die Oberfläche mit Eiweiß einstreichen und in Abständen von 4 cm teelöffelgroße Häufchen der Hackfleisch-Füllung in die Mitte der Bahn aufsetzen. Über die ganze Länge den Teig über die Füllung legen und die Zwischenräume mit dem Finger fest andrücken. Mit einem Ausstecher halbmondförmige Teile ausstechen. Schlutzkrapfen 2 Minuten im leicht kochendem Wasser garen, aus dem Wasser nehmen und in einer Pfanne mit etwas zerlassener Butter schwenken.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: