0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssjumjaxny8xmc8wmi8xnf8ymv81m18xodhfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9wb3bjb3jux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjwmjaxny8xmc8wmi8xnf8yml80nl82otjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9lc2nvzmzpzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssjsmjaxny8xmc8wmi8xnf8ym180m183mjjfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfb2t0b2jlcl9uzw9sav9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssjpmjaxny8wos8wms8wof8xov8zmv8zndbfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfr2v3dwvyennldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Schmorkaninchen mit Pflaumensauce Originalrezept von / 6 Portionen

Diese französische Gericht ist einfach lecker! Das Kaninchen erhält durch das Schmoren in Burgunderwein und der Zugabe von Pflaumenmus sowie den Gewürzen Zimt, Nelke, Lorbeerblättern und Thymian eine elegant fruchtige Note.

Schmorkaninchen mit Pflaumensauce
  • Themen:
    Herbst u. Winter
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Französische Spezialitäten
  • 544 kcal 55 g Eiweiß 26 g Kohlenhydrate
    12 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Kaninchen in 8 Teile zerlegen, abspülen, trocken tupfen. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Butter zugeben und die Kaninchenteile darin bei starker Hitze anbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz schmoren. Kaninchenteile herausnehmen.

Rotwein in den Bräter gießen und 10 Minuten kräftig einkochen lassen. Geflügelfond, Lorbeer, Zimt und Thymian zugeben und aufkochen. Pflaumenmus und abgetropfte Silberzwiebeln hinzufügen. Kaninchenkeulen und Vorderläufe in den Bräter geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) eine Stunde schmoren lassen, dabei immer wieder mit dem Bratenfond begießen. Nach 20 Minuten Garzeit die Rückenstücke dazugeben.

Kaninchenteile und Silberzwiebeln aus dem Bräter nehmen, in eine Schüssel geben und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Bratenfond durch ein Sieb passieren und in einen Topf geben. Nochmals aufkochen und etwas reduzieren lassen. Mehl und Butter verkneten und zum Andicken in die kochende Sauce geben oder alternativ mit Saucenbinder andicken. Sauce von der Kochstelle nehmen. Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über die Kaninchenteile geben.

Tipp:
Dazu passt ein feines Kartoffel-Sellerie-Püree.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
1