0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Schupfnudeln mit Sauerkraut Originalrezept von / 4 Portionen

Leckeres, deftiges Gericht mit selbstgemachten Schupfnudeln und Sauerkraut. Ein schmackhaftes vegetarisches Gericht.

Schupfnudeln mit Sauerkraut
  • Themen:
    Vegetarisch, Kids & Co
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • Länderküche:
    Deutsche Spezialitäten
  • 460 kcal 7 g Eiweiß 44 g Kohlenhydrate
    23 g Fett 5 g Ballaststoffe
Zutaten
  • Für das Sauerkraut:
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Nelken
  • 50 g Butter
  • 500 g Sauerkraut
  • 150 ml Weißwein
  • Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 geschälte, mehligkochende Kartoffel
  • Für die Schupfnudeln:
  • 600 g geschälte mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Speisestärke
  • Muskatnuss ganz
  • für die Arbeitsfläche etwas Mehl
  • zum Anbraten 2 EL Butter
Zubereitung

Für das Sauerkraut die Zwiebel und den Apfel schälen. Den Apfel in kleine Würfel schneiden. Das Lorbeerblatt mittels der Nelken an der Zwiebel feststecken. In einem Topf die Butter erhitzen, Apfelwürfel zugeben und dünsten. Das Sauerkraut und die gespickte Zwiebel beifügen, den Wein zugießen und aufkochen. Wenig Salz und den Zucker zufügen. Das Kraut etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln.
Anschließend die rohe Kartoffel fein reiben und zum Sauerkraut geben. Sie sorgt für die richtige Bindung und sollte darum kurz mitkochen.

Für die Schupfnudeln Kartoffeln etwas klein schneiden und mit wenig Salz weich kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln zum Abdampfen kurz auf die Herdplatte zurückstellen.
Die Kartoffeln heiß in eine Schüssel pressen. Eigelbe, Stärke und etwas frisch geriebene Muskatnuss zugeben, zu einem Teig verkneten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Aus dem Kartoffelteig 2 cm dicke Rollen formen und in 1 cm lange Stücke schneiden. Stücke mit den Händen zu fingerlangen Röllchen formen.

Schupfnudeln in leicht siedendes, gesalzenes Wasser geben und ziehen lassen. Sobald sie aufschwimmen, herausnehmen und auf einer Platte abkühlen lassen.
Schupfnudeln in einer großen Pfanne mit etwas Butter rundum bei mäßiger Hitze einige Minuten anbraten.

Das Sauerkraut zugeben, vorsichtig unterheben und kurz mitbraten. In tiefe Teller füllen und servieren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
2