0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssjwmjaxny8wny8wmy8xml8wn18wov85njrfc29zy2htzwnrdhnfc3rhcnrzzwl0zv90zwfzzxjfanvuav9izxjuzgvzxziwmtdfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssiwmjaxny8wny8wmy8wof8xmv80m18zm19hdxjrzw5mzxn0x2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8wny8wmy8wof8xm18wml84otzfs2fmzmvlx0tszwlulmjtcay6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq

Spargelcremesuppe – smarter Originalrezept von ©www.eatsmarter.de, Fotos: www.westermann-buroh.de / 4 Portionen

Spargelcremesuppe: Suppenklassiker mit edlem Spargel, raffiniert verfeinert. Verwenden Sie für das Petersilienöl doch mal Rapsöl. Zum Spargel und Kraut aus Deutschland passt dieses nussige Öl aus heimischer Saat besonders gut – und es hat ein sehr günstiges Fettsäureprofil.

Spargelcremesuppe – smarter
  • Themen:
    Herbst u. Winter, Vegetarisch
  • Dauer der Zubereitung:
    35 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Deutsche Spezialitäten
  • 160 kcal 5 g Eiweiß 5 g Kohlenhydrate
    13 g Fett 2 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Für das Petersilienöl die halbe Zitrone auspressen. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.Petersilie mit Gemüsebrühe, Öl, etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Petersilienöl mit 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken und zugedeckt beiseitestellen. Für die Suppe den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelschalen und -enden mit 1 l Wasser, ½ TL Salz und 1 Prise Zucker in einen Topf geben, zum Kochen bringen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Spargelspitzen 3-4 cm lang abschneiden und die Stangen in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Spargelsud durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen und erneut aufkochen. Spargelspitzen darin in etwa 3 Minuten bissfest garen. Herausheben und beiseitestellen. Spargelstücke in den Sud geben und zugedeckt 15 Minuten garen. Spargelsud wieder durch ein Sieb in den anderen Topf gießen. 700 ml Sud abmessen und in einem hohen Gefäß mit den Spargelstücken fein pürieren. In den Topf zurückgeben und aufkochen lassen. Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden). Sojacreme und Eigelbe verquirlen.Spargelsuppe vom Herd nehmen, die Eiermischung darunterrühren. Suppe unter Rühren nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken. Die Spargelspitzen in die Suppe geben und heiß werden lassen. Spargelcremesuppe in tiefen Tellern oder Suppentassen anrichten und das Petersilienöl darüberträufeln.

Spargelcremesuppe-smarter

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: