0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof80ov8wov8xmjbfqwt0aw9ux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi6mjaxny8xmi8wms8wof80ov81mv85mtnfqmvzdgvuc19wb3jizxjlaxrldf9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssitmjaxny8xmi8wms8wof81mf8zml8xmjhftmvsa2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi4mjaxny8xms8wms8xmf8xov80nv8zmddfrl9yx0zlaw5zy2htzwnrzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva

Süßer Auflauf Scheiterhaufen Originalrezept von / 6 Portionen

Warum nicht mal einen süßen Auflauf probieren?Dieses beliebte Rezept aus Österreich wird auch gerne zur Resteverwertung von älterem Brot bzw. Brötchen verwendet und schmeckt sehr lecker.

Süßer Auflauf Scheiterhaufen
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Österreichische Küche
  • 444 kcal 15 g Eiweiß 52 g Kohlenhydrate
    18 g Fett 4 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Die Brötchen in 1 cm breite Scheiben schneiden. Milch mit 1 EL Zucker erhitzen und über die Brötchenscheiben gießen und etwas ziehen lassen. Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Viertel in 1 cm breite Spalten schneiden. 50 g Zucker mit dem Zimt mischen und über die Äpfel streuen. Die getränkten Brötchen- und die gezuckerten Apfelscheiben abwechselnd dachziegelartig in eine große Auflaufform schichten. Nach Belieben mit Rosinen bestreuen. Danach Quark, saure Sahne, Ei, restlichen Zucker, Vanillezucker und Zitronenaroma vermischen und als Guss darüber gießen. Die Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen. Mit den Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C 45 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Preiselbeerkompott und/oder lauwarme Vanillesauce.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
2
2