0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Tiramisu-Sterne mit Schoko-Mascarpone-Füllung Originalrezept von ©www.eatsmarter.de, Fotos: www.westermann-buroh.de / 40 Stück

Gefüllte Tiramisu-Sterne: Die himmlischen Plätzchen zergehen auf der Zunge und sind viel kalorienärmer als das namensgebende Dessert. Die Sterne eignen sich gut zum Verschenken: Legen Sie sie vorsichtig in Zellophantüten und verzieren Sie das Ganze mit einer schönen Schleife.

Wer noch mehr Schokogeschmack möchte, der kann die weiße Kuvertüre durch Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre ersetzen.

Tiramisu-Sterne mit Schoko-Mascarpone-Füllung
  • Themen:
    Zum Verschenken, Weihnachten
  • Dauer der Zubereitung:
    80 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • 200 kcal 3 g Eiweiß 25 g Kohlenhydrate
    9 g Fett 1 g Ballaststoffe
Zutaten
  • 100 g Weizen-Vollkornmehl
  • 130 g Mehl Type 405
  • 1 Msp. Backpulver
  • 2 TL (lösliches) Espressopulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 120 g Joghurtbutter
  • 60 g Brauner Rohrzucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 (sehr frisches) Ei
  • 40 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Mascarpone
  • 40 g Puderzucker
  • 1 EL (oder Mandelsirup) Mandellikör
  • nach Belieben zum Bestäuben Puderzucker/Kakaopulver
Zubereitung

Beide Mehlsorten mit Backpulver und Espressopulver in einer Rührschüssel mischen. Das Kakaopulver darübersieben und untermischen.
Kalte Butter klein würfeln. Mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei zum Mehl-Kakao-Mix geben. Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell zum Schluss noch mit beiden Händen kurz durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dünn ausrollen. Mit einem Plätzchenausstecher mittelgroße Sterne ausstechen. Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und weitere Sterne ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, Plätzchen daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der 2. Schiene von unten 9–10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Inzwischen die Kuvertüre hacken, in eine Schüssel geben und unter Rühren in einem warmen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Mascarpone in einer weiteren Schüssel mit den Quirlen des Handmixers glattrühren. Puderzucker darübersieben und unterrühren. Kuvertüre und Likör oder Sirup hinzufügen. Alles nochmals gut durchrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
Mascarponemasse mit einem Teelöffel auf 40 abgekühlte Sterne verteilen. Restliche Sterne daraufsetzen, etwas andrücken und trocknen lassen. Tiramisu-Sterne nach Belieben mit Puderzucker und Kakaopulver bestäuben. In eine Plätzchendose füllen und dabei die einzelnen Lagen mit Küchenpapier trennen. Kühl aufbewahrt halten sie etwa 2 Wochen.

Tiramisu-Sterne

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
0
0
2