0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Vinschgauer Gröstl Originalrezept von / 4 Portionen

Diese Südtiroler Spezialität war ursprünglich ein Arme-Leute-Essen. In diesem Rezept wird es mit frischen Pfifferlingen zubereitet und zeigt sich als echtes Schmankerl für Feinschmecker.

Vinschgauer Gröstl
  • Schwierigkeitsgrad:
    Mit etwas Übung
  • Länderküche:
    Italienische Spezialitäten
Zutaten
Zubereitung

Die Kartoffeln mit etwas Salz weich kochen, abgießen und heiß pellen.
Die ausgekühlten Pellkartoffeln in Scheiben schneiden.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Speck ebenfalls würfeln.
Die Pfifferlinge kurz abbrausen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Das Öl in eine große Pfanne geben, erhitzen, die Kartoffelscheiben zugeben und etwa 15 Min. knusprig braten. Dabei hin und wieder die Kartoffelscheiben vorsichtig wenden, damit diese nicht zerfallen.
In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Speckwürfel zufügen und unter gelegentlichem Rühren anbraten.
Die Pfifferlinge zugeben, 5 Min. mitbraten und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.

Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind, die Sahne in die Pfanne gießen und die Pilz-Zwiebel-Speckmischung zufügen.
Gröstl mit Bratkartoffel-Würzer abschmecken, die gehackte Petersilie untermischen und am besten, ganz rustikal, in der Pfanne servieren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
1
0
1