0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Weihnachtslamm „Arabische Art“ Originalrezept von / 4-6 Portionen

Das leckere Weihnachtslamm wird mit schmackhaftem Gemüse zubereitet. Perfekt für Jung und Alt!

Weihnachtslamm „Arabische Art“
  • Themen:
    Weihnachten
  • Dauer der Zubereitung:
    60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Orientalische Spezialitäten
  • 767 kcal 70 g Eiweiß 51 g Kohlenhydrate
    29 g Fett 3 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Lammkeule waschen, trocken tupfen und mit Nelken spicken. Sellerie und Möhren schälen, waschen und in Würfel schneiden, Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Bohnen waschen und putzen.

Eine Marinade aus drei Esslöffeln Honig, Sojasauce, einen halben Teelöffel Zimt, etwas Salz und Pfeffer erstellen. Die Lammkeule damit bestreichen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Öl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeule darin anbraten.

Knoblauchzehe abziehen, halbieren, mit einem Drittel der Sellerie- und Möhrenwürfel sowie beide Zwiebeln dazugeben und andünsten. Alles mit einem halben Teelöffel Koriander, etwas Salz und Pfeffer bestreuen, einen halben Liter Brühe angießen und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas Stufe 1) ca. vier Stunden schmoren, zwischendurch ein bis zweimal wenden. Lamm herausnehmen und warm stellen.

Bratenfond durch ein Sieb gießen, einen Drittel davon aufkochen und das restliche Gemüse darin andünsten. Risotto-Reis und Rosinen dazugeben, die restliche Brühe angießen, verbliebenen Zimt und Koriander hinzufügen und ca. 20 Minuten garen, evtl. etwas Brühe nachgießen.

Für die Sauce den restlichen Bratenfond ebenfalls erhitzen, Sherry, Orangensaft und den restlichen Honig zugeben, mit etwas dunklem Saucenbinder andicken, Crème fraiche verfeinern und Gewürzen pikant abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit der Sauce und Risotto-Gemüse auf Teller anrichten und servieren.

Nach Wunsch mit Zimt bestäuben und Sellerie garnieren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt:
1
0
1