0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssiymjaxny8woc8wms8wof81nv8xmf82ndzfu0fsdf9qzxbwzxjfa2xlaw4ucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymjb4mjiwbjsgva
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8wof81nv81ml8yndlftgv0x3nfzglwx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssiumjaxny8wny8wmy8wof8xml8xof82mtbfumlzzw50yv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssi3mjaxny8woc8wms8xnl8xmv8xnf8zmzfftw96yxjlbgxhx1rvbwf0zv9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu

Wiener Schnitzel & Kartoffelsalat mit Essig-Brühe-Dressing Originalrezept von / 4 Portionen

Der Klassiker ist einer der populärsten und beliebtesten Gerichte der österreichischen Küche. Wir verraten Ihnen, wie Sie das perfekte Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat zubereiten. Versuchen Sie es und genießen Sie das goldbraun, saftige Schnitzel mit dem bekömmlichen Kartoffelsalat.

Wiener Schnitzel & Kartoffelsalat mit Essig-Brühe-Dressing
  • Schwierigkeitsgrad:
    Einfach gemacht
  • Länderküche:
    Österreichische Küche
  • 746 kcal 42 g Eiweiß 51 g Kohlenhydrate
    40 g Fett 4 g Ballaststoffe
Zutaten
Zubereitung

Für das Wiener Schnitzel ...
... wird für eine sehr feine Panierung zunächst das Paniermehl gesiebt. Die Panierung sollte während des Backens schön aufgehen. Daher das Ei am besten nur mit einer Gabel grob aufschlagen. Nachdem das Fleisch gewürzt wurde, die Schnitzel zunächst von beiden Seiten in Mehl wenden, anschließend durch das Ei ziehen und zum Schluss mit Paniermehl umhüllen. Das Paniermehl dabei nicht zu fest andrücken, das würde das Aufblähen der Kruste erschweren.

Das Öl erhitzen (die optimale Temperatur beträgt 175° C). Die Schnitzel sollen sich in der Pfanne „bewegen” können und benötigen daher etwas Platz. Die Schnitzel in Bewegung halten, indem sie hin und her geschoben werden. Sobald die Schnitzel goldbraun, knusprig gebacken sind aus der Pfanne nehmen und Abtropfen.

Für den Kartoffelsalat...*
... die Kartoffelscheiben in eine Schüssel geben. Das Wasser mit dem Beutelinhalt aufkochen und noch kochend über die Kartoffelscheiben gießen. Die Schüssel leichte hin- und herschwenken, so dass die Kartoffelscheiben eine leichte Bindung erhalten. Den Speck im Öl knusprig auslassen und anschließend mit den Kartoffeln mischen.

Die Schnitzel mit Zitronenspalten garnieren und mit Kartoffelsalat servieren.

Ihr So schmeckt's-Faktor
Bewerten Sie jetzt: