0

Ihr Warenkorb ist leer. Ab 20,00 € versandkostenfrei

Media-bahbb1shogzmssi2mjaxni8xmi8wms8wn18xnl8wmv82ndrfqwt0aw9ux0jhy2tmb3jtx2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssitmjaxni8xmi8wms8wn18xnl8yml84ndzfbmvsa2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssjimjaxni8xmi8wms8wn18ynv8xml82mdnfd19yemlnzxjfr2vzy2htywnrx3p1x3zlcnnjagvua2vux2tszwlulnbuzwy6bkvuwwg6bna6cnrodw1issimmjiwediymay7blq
Media-bahbb1shogzmssi0mjaxni8xmi8wms8wn18xov8yof8ymtdfu2f1y2vtdxnzc2vpbl9rbgvpbi5wbmcgogzfvfsiogzwogp0ahvtykkiddiymhgymjagowzu
Media-bahbb1shogzmssivmjaxni8wns8xmy8wof8xnv8zn183ntrfzwluemvsz2v3dwvyemuucg5nbjogrvrbcdogcdokdgh1bwjjigwymzb4mjmwbjsgva

Sternanis

In charakteristischer Sternform präsentiert sich dieses asiatische Fruchtgewürz. In China seit tausenden von Jahren als Speisewürze und Heilmittel im Einsatz, kam der Sternanis erst vor ca. 400 Jahren über die Seidenstraße nach Europa. Heute wird dieses Gewürz bevorzugt in der Weihnachtszeit verwendet.

Im Gegensatz zum Anis ist das Aroma des Sternanis voller, schwerer und feuriger. Sternanis besitzt zum Teil die gleichen Inhaltsstoffe wie Anis, z. B. Anethol. Dieser sorgt für das typische Aroma. Allerdings besteht keine botanische Verwandtschaft zwischen den beiden.

Sternanis ist ein wichtiges Gewürz der chinesischen Küche. Gemahlen ist er ein Bestandteil des bekannten 5-Gewürze-Pulvers. Auch Kaffee und Tee werden mit Sternanis verfeinert. Ebenso spielt dieses Fruchtgewürz eine Rolle in nahezu der gesamten asiatischen Küche. Gerne wird Sternanis den Speisen im Ganzen zugefügt und nach dem Garvorgang wieder entfernt. Die Küche Europas verwendet Sternanis fast ausschließlich für Backwaren, speziell für die Weihnachtsbäckerei, Kompotte, Pflaumenmus, Konfitüren oder heiße Punschgetränke.

Sternanis benötigt Wärme und Flüssigkeit, um sein gehaltvolles Aroma optimal zu entfalten. Er lässt sich hervorragend mit anderen Gewürzen kombinieren, wie z. B. mit Pfeffer, Ingwer, Zimt, Knoblauch, Gewürznelken, Chili, Koriander, Curry, Fenchel, Muskat oder Vanille.

Tipp vom Kochprofi:
Sternanis passt sehr gut zu Tomaten! Probieren Sie doch mal Tomatensauce, Bolognese oder Tomatensuppe mit etwas Sternanis. Lassen Sie dazu den Sternanis am Ende der Garzeit für einige Minuten mitkochen.

Außerdem lassen sich auch Kürbis-, Karotten- oder Selleriepüree damit verfeinern.

4 Ergebnisse