Bestellungen bis zum 18.12.2019 werden bis 19.12.2019 verschickt!* 🎄 Mehr Informationen
Magazin | 01.07.2018

Alles für das perfekte Picknick

Ein Picknick ist oft, wie eine kleine Auszeit vom Alltag. Man kontaktiert Menschen, mit denen man gerne Zeit verbringt, schnappt sich eine Picknickdecke sowie einen Korb voller köstlicher Leckereien und macht es sich an einem schönen Ort gemütlich. Egal ob am See, an einem plätschernden Bach oder mitten im Grünen - damit Dein nächstes Picknick ein besonderer kulinarischer Erfolg wird, haben wir uns ein paar Gedanken zum Inhalt Deines Picknickkorbes gemacht.

Getränke

Gerade an warmen Sommertagen, an denen man Picknicke üblicherweise ausrichtet, ist viel Trinken das A und O. Damit Du Deinen Gästen oder Begleitern aber kein ödes Wasser in unschönen Plastikbechern anbieten musst, solltest Du ab sofort Glasbügelflaschen nehmen oder Deine Smoothie-Fläschchen aus Glas aufheben. Entfernt man bei letzteren das Etikett, erhält man ein schönes, wiederverwendbares Glasfläschchen, das sich zuschrauben lässt. So kannst Du zu Hause zum Beispiel Infused Water vorbereiten - also Wasser mit leckeren sowie frischen Zusätzen wie Minze, Limetten- sowie Zitronenscheiben oder Du gibst noch zusätzlich Himbeeren, Blaubeeren oder Granatapfelkerne hinzu. Das sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch sehr lecker. Beim Picknick vor Ort kann man die Fläschchen dann einfach aufschrauben und mit einem Strohhalm servieren.

Selbstgemachte Smoothies aus frischen Früchten kommen bei Gästen übrigens auch immer sehr gut an.

Picknick-Content_740x493

Fingerfood

Da man beim Picknick möglichst wenig mitschleppen will, möchten wir weitestgehend auf Teller sowie Besteck verzichten. Daher ist es praktisch, Fingerfood vorzubereiten, das mit einem Bissen direkt verspeist ist. Keine Krümel, kein dreckiges Besteck. Klassiker wie Käse-Trauben- oder Tomate-Mozzarella-Spieße sind immer sehr beliebt. Besonders lecker sind Letztere mit Basilikum  garniert. Köstlich sind auch Brotsticks  mit einer Variation an Aufstrichen  oder Hummus zum Dippen, wie zum Beispiel Mango-Curry-Hummus, Rote-Bete-Hummus sowie klassischer Hummus.

Wer gerne Salat mag, sollte auch hier auf kleine, zuhause vorbereitete Portionen in einzelnen Gläsern setzen. Weck-Gläser zum Verschließen gibt es für kleines Geld in jedem Supermarkt. Vom klassischen Salat bis hin zu moderneren Varianten wie beispielsweise ein Couscous-Salat mit Kichererbsen  und Süßkartoffeln ist alles möglich. Und sogar der Nachtisch, in unserem Fall Wassermelone mit Feta sowie Minze kann in den Gläsern serviert werden. Da ein Picknick meist nicht zum Sattessen, sondern vorwiegend zum Snacken dient, sind fertig eingelegte Antipasti - serviert mit Zahnstochern - eine gute Möglichkeit, unsere Gäste glücklich zu machen. Grüne  sowie schwarze Oliven, getrocknete Tomaten oder Peperoni  mit oder ohne Füllung - die Möglichkeiten sind nahezu unendlich.

Wichtig ist nur, dass das Essen bei einem Picknick handlich ist sowie wenig Müll produziert. Das Picknick sollen schließlich alle genießen und je weniger man nach einem Picknick aufräumen muss, desto eher fühlt es sich wie ein kleiner Kurzurlaub an.

Unsere Empfehlungen
Grüne Peperoni pikant scharf Kattus Grüne Peperoni pikant scharf
1,99 €*
160 g (1,24 €* / 100 g)
Kichererbsen Kattus Kichererbsen
1,49 €*
265 g (0,56 €* / 100 g)
Getrocknete Tomaten mariniert in Öl mit Oregano Kattus Getrocknete Tomaten mariniert in Öl...
3,79 €*
340 g (1,11 €* / 100 g)
Mini Peperoni rot Kattus Mini Peperoni rot
2,69 €*
125 g (2,15 €* / 100 g)