Rezept | 01.09.2019

Blattspinatstrudel mit Lachs

Ein köstlicher Snack aus frischem Blattspinat und Lachs.

Zutaten

600 g Blattspinat 

200 g Lachsfilet 

1 TL Bratfisch Gewürzsalz 

1 EL Olivenöl 

40 g fein gewürfelte Zwiebeln 

Salz 

weißer Pfeffer

1 TL Dillspitzen gefriergetrocknet 

Muskatnuss gemahlen 

1 EL mittelscharfer Senf 

150 ml Milch 

Soßenbinder 

2 Strudel-, Filo- oder Yufkateigblätter ca. 30 x 30 cm 

Zubereitungszeit
Größe 2 Portionen
Schwierigkeit Ganz einfach

Zubereitung

  • 1

    Den Spinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit das Lachsfilet quer in 2 gleichgroße Stücke schneiden und mit Ostmann Bratfisch Gewürzsalz würzen. Den Lachs bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebelwürfel anschwitzen, den Spinat hinzugeben. Unter Rühren den Spinat kurz zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer Dill Muskatnuss und Senf würzen. Den Spinat abkühlen lassen. 

  • 2

    Die Milch aufkochen und mit Salz und etwas Muskatnuss würzen. Wenig Soßenbinder einrühren, gerade so viel bis eine sämige Soße entstanden ist. Für jeden Strudel ein Teigblatt in der Mitte halbieren. Beide Teighälften übereinander auf ein Küchentuch legen. Den Spinat in 2 Portionen teilen und jeweils eine Portion auf den Teig verteilen, so dass die Ränder 1,5 cm frei bleiben. Auf dem Spinat die Sauce verteilen, Nun die Lachsstreifen parallel zur Schmalseite auflegen und mit Hilfe des Küchentuches den Sprinatstrudel aufrollen. 

  • 3

    Den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die äußereb Enden unter dem Strudel einschlafen. Den Strudel im 190°C heißen Ofen etwa 25 Minuten backen. 

Unsere Empfehlungen für perfekten Geschmack
Bratfisch Gewürzsalz Fuchs Bratfisch Gewürzsalz
3,59 €*
70 g (5,13 €* / 100 g)
Tafelsalz Ostmann Tafelsalz
1,89 €*
90 g (2,10 €* / 100 g)