Rezept | 27.01.2021

Fliegenpilz-Bruschetta

Eier-Fliegenpilze fehlten auf keinem Kalten Büffet. An hart gekochten Eiern wurden Tomatenhälfte befestigt und anschließend mit Mayonnaise garniert. Die Farben Rot und Weiß wurden vom Klassiker der 50er Jahre übernommen. Und da wir Deutsche häufig „italienisch“ essen, stellen wir Ihnen gerne unsere „kleinen und modernen Italiener“ vor.

Zutaten

1 handvoll Rucola
1 Schale Kirschtomaten
1 TL Tomate-Mozzarella Würzer
15 Mozzarellakugeln
1 TL Basilikum in Öl 
2 - 3 Aufback-Baguettebrötchen

Zubereitungszeit
Größe 0 Portionen
Schwierigkeit ganz einfach

Zubereitung

  • 1

    Den Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Kirschtomaten rechts und links je ein dickeres Scheibchen abschneiden, in eine Schüssel geben und mit Mozzarella-Tomaten-Würzer würzen. Den verbliebenen mittleren Teil klein würfeln. Die Mozzarellakugeln abtropfen lassen und anschießend mit dem Basilikum in Öl vermischen. Die Brötchen quer in 15, etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl hellbraun röste.

  • 2

    Auf eine Brotscheibe ein wenig Rucola und einige Tomatenwürfel legen (soll den Waldboden symbolisieren). Nun wird ein Mozzarellakugel darauf gesetzt. Zum Abschluss wird eine Tomatenscheibe mit einem Zahnstocher am Käse befestigt. 

    Tipp:
    Fliegenpilz-Bruschetta eignet sich als Fingerfood zu allen Gelegenheiten.

Unsere Empfehlungen für perfekten Geschmack
Mozzarella - Tomaten Gewürzsalz Ostmann Mozzarella - Tomaten Gewürzsalz
1,99 €*
60 g (3,32 €* / 100 g)