Möglicher Lieferverzug auf Grund von technischen Umstellungen.
Rezept | 09.03.2020

Gemüse - Eier - Kuchen á la Fuchs

Der herzhafte Kuchen kann warm oder kalt verzehrt werden. Der etwas andere Kuchen macht Lust auf mehr. Probieren Sie es doch einfach mal aus. 

Zutaten

Für den Teig: 

1 Ei 

100 g Speisquark

3 EL Milch 

½ TL Salz 

200 g Mehl 

4 gestrichene TL Backpulver 

1 EL Speiseöl 

Für den Belag: 

2 mittelgroße Möhren 

1 Zucchini 

6 mittelgroße Tomaten 

200 g TK Broccoli 

1 Prise Tomaten - Würzsalz 

2 Scheiben gekochter Schinken 

200 g Gouda 

10 Eier 

100 ml Milch 

1 Becher (=150 g) Kräuter Créme frâiche

1 TL Knoblauchsalz 

1 gestrichener TL bunter Pfeffer Gewürzmischung 

1 Prise Muskatnuss gemahlen

Salz

Zubereitungszeit 75 Minuten
Größe 8 Portionen
Schwierigkeit Ganz einfach

Zubereitung

  • 1

    Elektro - Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) damit auslegen, dabei einen 5 cm hohen Rand hochziehen. 

  • 2

    Möhren schälen, mit den Zucchini und Tomaten waschen. Möhren und Zucchini in Scheiben schneiden. Broccoli in Röschen zerteilen, mit den Zucchini kurz blanchieren. 

  • 3

    Bei den Tomaten jeweils einen Deckel anschneiden, Kerngehäuse entfernen, das Innere mit Tomaten Würzsalz ausstreuen und die Tomaten auf dem Teigboden verteilen. 

  • 4

    Die Hälfte des Gemüses um die Tomaten herum verteilen. Schinken und ¾ des Goudas würfeln und auf dem Gemüse verteilen. Mit dem restlichen Gemüse die Letzte Lage bilden. 

  • 5

    Von sechs Eiern jeweils ein Eigelb und soviel Eiweiß in die Tomaten geben, dass sie knapp gefüllt sind. Das restliche Eiweiß, vier Eier, Milch, Kräuter - Crème frâiche, Knoblauchsalz, Pfeffer - Gewürzmischung, Muskat und Salz glatt rühren. Die Masse vorsichtig zwischen die Tomaten gießen. 

  • 6

    Im Backofen ca. 70 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad/ Stufe 4, Umluft 180 Grad). Restlichen Gouda reiben und 20 Minuten vor Ende der Backzet den Kuchen damit bestreuen. Nach Wunsch mit einem Petersilienzweig garnieren.

Unsere Empfehlungen für perfekten Geschmack