Rezept | 27.11.2019

Mini-Stollen

Weihnachtsduft erfüllt den Raum. Es duftet herrlich nach adventlichem Gebäck. Da darf auch der Stollen nicht fehlen.
Hier stellen wir Ihnen eine tolle Variation vor, in der der Teig in einem Weck-Glas gebacken wird. Tipp: ein tolles
Mitbringsel.

Zutaten

Für den Teig:
300 g Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
6 Eier (Größe M)
375 g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Christstollen-Gewürz
80 Orangeat, Zitronat, gehackte
Mandeln
2 EL Sahne
4 cl Rum
für die Form etwas Fett
Zum Beträufeln:
80 g Butter

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Größe 16 Portionen
Schwierigkeit Einfach gemacht

Zubereitung

  • 1

    Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen.

  • 2

    Eier nach und nach zugeben und verrühren.

  • 3

    Mehl und Backpulver mit den Gewürzen zufügen.
    Orangeat, Zitronat und Mandeln dazugeben, Sahne und Rum
    unterrühren.

  • 4

    Den Teig in kleine, gefettete Weck-Gläser (ca. 160 ml) bis zur Hälfte
    füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 3, Umluft
    160°C) ca. 20 Minuten ohne Deckel backen.

  • 5

    Die Mini-Kuchen herausnehmen, die Butter erhitzen, die „Cakes“ damit
    beträufeln.

  • 6

    Die gebackenen Kuchen noch heiß mit dem abgekochten
    Gummidichtungsring und dem Glasdeckel verschließen.
    Es entsteht somit ein Vakuum und der Kuchen bleibt länger haltbar und
    saftig.
    Nach Wunsch vor dem Verschenken noch mit Puderzucker bestäuben.
    Mit weihnachtlichen Bändern verzieren und verschenken.
    Backzeit: ca. 20 Minuten

Unsere Empfehlungen für perfekten Geschmack
Christstollen-Gewürz Ostmann Christstollen-Gewürz
1,69 €*
7.5 g (22,53 €* / 100 g)